Das Gelände der Grundschule Gebhardtstraße

Das Schulhaus

Ansicht Nordfassade des Altbaus von 1919

Das Schulhaus wurde im Jahre 1919 für die Realschule Vohwinkel auf einem Grundstück an der damaligen Karlstraße errichtet. Nach dem Umzug der Realschule zog die Grundschule 1922 in das nur drei Jahre alte Gebäude. Im Jahr 1931 wurde die Schule Richtung Westen erweitert. An der Nordgrenze des Grundstücks befindet sich seit 1994 ein weiteres Gebäude, das vom offenen Ganztag genutzt wird.

In den Jahren 2011 bis 2013 fand eine umfangreiche Modernisierung des Schulhauses statt:
durch die Isolierung der Fassade und der Dachflächen sparen wir einiges an Heiz­kosten und entlasten die Umwelt. Die Wärme­schutz­ver­glasung, eine Klassen­raum­lüftung mit Wärme­rück­gewinnung und neue Jalousien vor den Fenstern Richtung Süden sorgen auch im Hochsommer für einen kühlen Kopf. Die Brandmeldeanlage ist auf dem neuesten Stand, die Notausgangs­beschilderung und die neuen Rettungswege sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Das frische, junge Farbkonzept in den Fluren und Klassen­zimmern lässt unseren Altbau gar nicht mehr „alt aussehen” und lockert den Schulalltag angenehm auf. Auch die Toilettenanlagen wurden modernisiert und ansprechend gestaltet.

Schulhof und Spielgerätelager

Unser Schulhof ist zweigeteilt in einen oberen großen und einen unteren kleinen Schulhof. Das Gelände zeichnet sich durch einen schönen alten Baumbestand aus. Sitzgelegenheiten unter den Bäumen laden dazu ein, ein Buch zu lesen. Neben den Pausen nutzen wir den Schulhof auch für Bewegungsstunden und als Forum für viele unserer Veranstaltungen. Nachmittags können die Kinder des offenen Ganztags beide Schulhöfe für Sport und Spiel nutzen.

Auf dem unteren Schulhof befinden sich eine Nestschaukel und weitere Sitzgelegenheiten mit einem Tisch, sowie der Eingang zu unserem offenen Ganztag. Die Treppenanlage zwischen den beiden Schulhöfen wurde vor einigen Jahren von den Kindern mit einem Mosaik verschönert. Um vom oberen zum unteren Schulhof zu gelangen, benutzen die Kinder bei trockenem Wetter statt der Treppe lieber die Wellenrutsche neben dem Spielgerätelager.

Die „Villa Kunterbunt” ist eine bunt bemalte Garage auf dem oberen Schulhof, die von uns als Spielgerätelager genutzt wird. Hier kann man Springseile, Hula-Hoop-Reifen, Tretroller, Tretautos, Bälle, Schaumstoff-Frisbeescheiben, Stelzen und Pedalos ausleihen. Bei manchen Veranstaltungen baut der Förderverein unserer Schule hier seinen Verkaufsstand auf.

GMW – Gebäudemanagement Wuppertal

Der Schulkomplex Gebhardtstraße wird durch unseren Hausmeister Herrn W. Schick vom Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal betreut. Auf deren Webseite gibt es einen umfassenden Bericht über die Modernisierung der Grundschule Gebhardtstraße.

Städtische Gemeinschaftsgrundschule mit offenem Ganztag und gemeinsamen Lernen Gebhardtstraße
Gebhardtstraße 16 • 42329 Wuppertal Vohwinkel • 0202/563-7323