LRS – Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwäche

Alle Kinder, die sich im Lese- und Schreiblernprozess befinden, machen Fehler. Treten jedoch besondere Schwierigkeiten im Erlernen des Lesens und Rechtschreibens über einen konstanten Zeitraum auf, kann es sich dabei um eine Lese-Rechtschreib-Schwäche, kurz „LRS” handeln.

Es ist uns ein Anliegen durch eine möglichst frühe Diagonstik und Förderung Probleme im Bereich des Lesens und der Rechtschreibung zu verringern und im Idealfall zu überwinden.

In unserem LRS-Förderband wird die Lesefähigkeit durch systematische Leseübungen und motivierendes Lesematerial, wie beispielsweise Lesebücher vom Leseraben trainiert. Diese erzählen leicht verständliche Geschichten, die in Text und Gestaltung an die jeweilige Lesestufe angepasst sind. Eine umfangreiche Themenvielfalt von Fußball-, Piraten- und Prinzessinnengeschichten über Pferdeabenteuer und Weiterem decken eine große Bandbreite an Interessen der Kinder ab und sollen die Lesemotivation stärken.

Des Weiteren sollen Schreibübungen zu einer formklaren und bewegungsrichtigen als auch zügigen Handschrift führen.
Der Schwerpunkt unseres LRS-Förderbands liegt auf dem Rechtschreibtraining. Durch strukturierte Rechtschreibübungen möchten wir hier neben den Schreib- und Leseübungen insbesondere die Rechtschreibsicherheit verbessern. Dabei arbeiten wir mit dem „Würzburger orthografischen Training”, das neben differenziertem und umfangreichen Übungsmaterial auch Lernspiele umfasst.

Das LRS-Förderband findet in den Jahrgängen zwei und drei statt.

Städtische Gemeinschaftsgrundschule mit offenem Ganztag und gemeinsamen Lernen Gebhardtstraße
Gebhardtstraße 16 • 42329 Wuppertal Vohwinkel • 0202/563-7323