Englisch

Ab dem zweiten Halbjahr im ersten Schuljahr erhalten die Kinder Englischunterricht. Dabei werden folgenden Leitzielen besondere Beachtung geschenkt:

  • Der Entwicklung von Interesse und Freude am Sprachenlernen und an fremden Lebenswelten
  • Dem Erwerb, der Erprobung und der Festigung elementarer sprachlicher Mittel des Englischen
  • Der Bewältigung von einfachen Sprachhandlungssituationen in englischer Sprache
  • Dem Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken sowie wirkungsvollen Strategien des Sprachenlernens

Englischunterricht in der Grundschule hat einen besonders spielerischen Charakter. Durch viele kleine Wortspieleinheiten lernen und festigen die Kinder das aktuelle Vokabular. Der Einsatz von englischen Liedern und Bilderbüchern soll den Kindern das Vokabeltraining, das Erlernen von simplen Satzstrukturen und das Kennenlernen von anderen Kulturen erleichtern. Dabei hat die Mündlichkeit in den ersten beiden Schuljahren Vorrang und der schriftliche Umgang nimmt vorerst nur eine lernunterstützende Funktion ein.

Im Englischunterricht stehen insbesondere die Verstehens- und Sprechfertigkeit im Mittelpunkt. Folgende Bereiche sind dabei von Bedeutung:

  • Kommunikation – sprachliches Handeln
  • interkulturelles Lernen
  • Verfügbarkeit von sprachlichen Mitteln
  • Methoden

Kommunikation – sprachliches Handeln

Die Kinder lernen die englische Sprache so, dass sie sie in Alltagssituationen der Schule und in ihrer Lebenswelt gebrauchen können. Schwerpunkte bilden in diesem Bereich das „Hör-” und „Hör - Sehverstehen”, das „Sprechen”, das „Leseverstehen”, das „Schreiben” und die „Sprachmittlung” (sinngemäße Wiedergabe von Gehörtem oder Gelesenem).

Interkulturelles Lernen

Ziel dieses Bereiches ist es, den Kindern einen umfangreichen Einblick in fremde Kulturen und Lebensweisen zu ermöglichen. Dieser Bereich umfasst die Schwerpunkte „Lebenswelten erschließen und vergleichen” und „Handeln in Begegnungssituationen”.

Verfügbarkeit von sprachlichen Mitteln

Dieser Bereich verfolgt das Ziel, dass die Kinder beim Sprachhandeln gelernte Sprachmuster und Regelungen anwenden. Die Schwerpunkte hier sind die „Aussprache und Intonation”, der „Wortschatz und die Redemittel”, die „Grammatik” und die „Orthografie”.

Methoden

Dieser Bereich bezieht sich auf die Entwicklung von „Lernstrategien und Arbeitstechniken” und „Sprachbewusstheit”.

Städtische Gemeinschaftsgrundschule mit offenem Ganztag und gemeinsamen Lernen Gebhardtstraße
Gebhardtstraße 16 • 42329 Wuppertal Vohwinkel • 0202/563-7323